Home

Schriftzug

 2 auf 4 m2 – das sind wir: Florian und Katja, die für ungefähr ein Jahr auf 4 m2 leben werden. Die 4 m2 begleiten uns dabei in Form unseres treuen Reisebegleiters, dem Pinzgauer, durch einige Länder des südamerikanischen Kontinents.Collage 640

Im Februar 2013 soll unsere Reise in Montevideo (Uruguay) losgehen – das ist natürlich abhängig von der planmäßigen Ankunft der Grande Buenos Aires, dem Übersee-Frachter, der den Pinzgauer am 07.01.2013 in Hamburg an Bord genommen hat, und den Behörden & Gegebenheiten vor Ort in Uruguay.

Und dann kann unser Abenteuer beginnen.

Warum machen wir überhaupt eine solche Reise und schreiben darüber einen Reiseblog?

Zum einen wollen wir uns ein bisschen für das Ende unseres Studiums belohnen und erfüllen uns daher den Traum einer richtig großen Reise. Jetzt sind wir jung, jetzt ist sind wir noch “unvernünftig” genug ein solches Abenteuer zu wagen – wenn man erstmal arbeitet, dann macht man so etwas einfach nicht mehr. Darum jetzt!
Außerdem wollen wir auch die Chance nutzen während unseres Auslandsaufenthalts praktische Erfahrungen in unseren zukünftigen Berufen zu sammeln.

Und einen Blog schreiben wir aus mehreren Gründen: Nicht nur, weil wir Familien und Freunden ein wenig an unserem Abenteuer teilhaben lassen wollen, sondern weil wir auch anderen, abenteuerlustigen Leuten einen Reiseblog bieten wollen, in dem sie lesen und eventuell Tipps sammeln können. Uns hat das Lesen verschiedenster Reiseblogs im Vorfeld unserer Südamerika-Reise nämlich nicht nur viel Spaß gemacht, sondern auch wertvolle Anregungen und Informationen geliefert.

Dennoch wollen wir uns hier nicht zum Sklaven unseres Blogs machen – das Reisen wird für uns einfach wichtiger sein, als ein neuer Eintrag auf der Homepage. Seid also nicht enttäuscht, wenn Ihr nicht jede Woche Neuigkeiten von uns vorfindet.

Noch bevor die Reise richtig losgeht, wollen wir an dieser Stelle schon mal unseren Eltern, Verwandten und Freunden (hierbei vor allem Carsten B., Tomasz Niemiec, Hermann Althoff & Baumdienst Frank Vofrei) ein großes Dankeschön aussprechen. Ohne Euren Rat, Eure Hilfe & und nicht zuletzt Euren Kredit wäre unser Traum nicht zu verwirklichen!

Bei Fragen oder Anregungen könnt Ihr gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, bis dahin:

Viele Grüße und bis bald,

Katja & Florian