Archiv für den Monat: Februar 2013

Morgen haben wir unser Auto!…..naja, zumindest fast….

Hallo an alle in Deutschland oder anderswo – wir sind da … in Uruguay … und uns geht es gut. Ein ausführlicherer Bericht folgt in den nächsten Tagen – dann auch mit ein paar Fotos :-).

Jetzt nur schon mal so viel: Auf dem südamerikanischen Kontinent sind wir seit gestern um 4.50Uhr Ortszeit Argentinien (Deutschland: 8.50Uhr). Den Anflug auf die 14 Millionen Stadt Buenos Aires mit all seinen funkelnden Straßenlichtern war dabei sehr beeindruckend. Nach Iris- und Daumenabdruck-Scan sausten wir dann in Buenos Aires mit dem Taxi vom internationalen Flughafen hinüber zum Domestic Airport am Rio de la Plata – immerhin eine Fahrt von 40min. Das war eigentlich eine sehr schicke Fahrt, wie man sich so im Morgengrauen durch die aufwachende Stadt schlängelte.

Dann ging’s einmal über den “Fluss” (am Ufer stehend kann man Uruguay vielleicht nur bei richtig gutem Wetter sehen) und schon nach 45min landeten wir in Montevideos architektonisch wirklich beeindruckenden Flughafen. Empfangen wurden wir dort von Michael und so hat auf unserer Reise bisher wirklich alles wunderbar geklappt. Jetzt sind wir auf Michaels und Mellis Farm in Las Piedras … es ist richtig warm (sicher 30°C) und sonnig, dabei aber meist ein angenehmer Wind. Dass ich mir beim gestrigen Spazierengehen über das Grundstück und den angrenzenden Weinberg direkt einen Sonnenbrand geholt hab, ist jetzt natürlich weniger praktisch 🙂

Heute morgen wollten wir dann endlich die “Bürokratie” angehen und das “Auslösen” des Autos aus dem Hafen in die Gänge bringen (Station1: Einwanderungsbehörde; Station2: Reederei; Station3: Hafenagent). Das fing eigentlich auch alles ganz gut an, nur heute Nachmittag stellte sich heraus, dass die Dame bei der Einwanderungsbehörde einen entscheidenden Fehler gemacht hat – sie hat uns weder als Touristen, noch als temporär im Land bleibende Personen vermerkt, so dass das Auto nun komplett verzollt werden müsste! Da die Behörden heute natürlich aber alle schon wieder zu hatten, wir das Problem also erst Morgen angehen können, nächste Woche aber Montag und Dienstag Karnevals-bedingte Feiertage in Uruguay sind, bekommen wir das Auto also erst am Mittwoch … vermutlich.

Aber gut … daran wird man sich hier unten gewöhnen müssen. Jedenfalls wird hier heute Abend gegrillt und das verspricht ja schon mal Einiges :-). Olaf – ein weiterer Reisender hier und Kaugummi-Fabrikant im Ruhestand – hat heute Geburtstag und vielleicht feiern wir dann einfach ein bisschen! Beziehungsweise bis Mittwoch bleibt dann vielleicht auch noch mal Zeit sich Montevideo anzusehen … die schönen alten Kolonialbauten, die wir heute im Vorbeigehen sahen, haben schon mal viel versprochen.

Wir hoffen euch geht’s gut,

Viele Grüße,

Katja & Florian