Archiv für den Autor: admin

Über Sucre und Potosí zum Salar und den Lagunen

Auch wir lassen nach einiger Zeit wieder von uns hören und präsentieren euch einen neuen Reisebericht sowie das zugehörige Fotoalbum.

Als weiteres „Feature“ 😉 haben wir nun auch den „Google Translator“ eingebunden. Wenn ihr also der deutschen Sprache nicht mächtig seid, oder euch einfach mal über die zum Teil absurden Übersetzungen amüsieren wollt, probiert ihn einfach mal aus!

Viele liebe Grüße,

K+F

Das Ende der Sesshaftigkeit

Viele liebe Grüße an alle! Wir melden uns heute aus Uyuni mit einem neuen Reisebericht zurück … doch wie jedesmal hängen wir natürlich hinterher. Daher findet ihr heute unseren Reisebericht und ein kleines Fotoalbum, aus der Zeit vom 26.06.2013 – 15.07.13.

1000 Grüße und alles Liebe,

K+F

Bolivien für Anfänger

Es hat mal wieder etwas gedauert… Inzwischen haben wir uns in Cochabamba sehr gut eingelebt und machen beide ein Praktikum. Mehr dazu jedoch erst im nächsten Bericht 🙂
Jetzt also erstmal nur der Bericht über unsere ersten 4! Tage in Bolivien.
Bolivia for Beginners
Bis bald
Florian & Katja

Ein Bericht aus Paraguay

Viele liebe Grüße an Euch alle! Einige von Euch werden es sicher schon gesehen haben – es gibt einen neuen Reisebericht, sowie (seit gerade eben) auch ein neues Fotoalbum aus unserer Zeit in Paraguay!

Wir selber sind momentan natürlich schon wieder ganz woanders … und zwar in Brasilien, kurz südlich des Pantanal Sumpfgebietes in Miranda. Hier lassen wir es uns für die kommenden zwei Tage auf der Fazenda Meia Lua gut gehen.

Genießt die Woche,

Katja & Florian

Und wieder was Neues

Einen schönen Gruß aus Puerto Iguazú! Hier ist es 23.29Uhr, es zieht nach einem sonnigen Tag gerade mal wieder ein Gewitter auf … Gott sei Dank, denn noch immer haben wir hier 28°C und man kann nur hoffen, dass es ein bisschen kühlere Luft mit sich bringt.

Auf diesem Wege wollten wir nur schnell loswerden, dass es einen ersten Argentinien-Reisebericht, sowie ein paar neue Bilder im Fotoalbum gibt, bevor wir Morgen und Übermorgen mal wieder die Landesgrenzen wechseln – zuerst kurz nach Brasilien, dann längerfristig nach Paraguay.

Viel Spaß damit und 1000 Grüße,

Katja & Florian

Ja, er kommt doch noch….

Auch wenn der Bericht zu Uruguay schon seit einer Weile fertig ist, steht er erst jetzt online. Wir haben einfach früher kein freies Wlan gefunden, bzw. Keines das stabil genug war. Ab jetzt also hier zu finden: Reisebericht Uruguay

Inzwischen sind wir ja schon eine gute Woche in Argentinien und auf dem Weg zu den Iguazú-Wasserfällen. Bei wolkenlosem Himmel und 35,8° im Schatten ist es uns heute einfach zu warm um viel zu unternehmen. Wir haben uns einen teuren Campingplatz gegönnt und genießen den Schatten und das WIFI, bevor wir morgen früh zu den Ruinen einer Jesuitenreduktion aufbrechen.

Bis dahin, viele Grüße Florian und Katja

Morgen haben wir unser Auto!…..naja, zumindest fast….

Hallo an alle in Deutschland oder anderswo – wir sind da … in Uruguay … und uns geht es gut. Ein ausführlicherer Bericht folgt in den nächsten Tagen – dann auch mit ein paar Fotos :-).

Jetzt nur schon mal so viel: Auf dem südamerikanischen Kontinent sind wir seit gestern um 4.50Uhr Ortszeit Argentinien (Deutschland: 8.50Uhr). Den Anflug auf die 14 Millionen Stadt Buenos Aires mit all seinen funkelnden Straßenlichtern war dabei sehr beeindruckend. Nach Iris- und Daumenabdruck-Scan sausten wir dann in Buenos Aires mit dem Taxi vom internationalen Flughafen hinüber zum Domestic Airport am Rio de la Plata – immerhin eine Fahrt von 40min. Das war eigentlich eine sehr schicke Fahrt, wie man sich so im Morgengrauen durch die aufwachende Stadt schlängelte.

Dann ging’s einmal über den “Fluss” (am Ufer stehend kann man Uruguay vielleicht nur bei richtig gutem Wetter sehen) und schon nach 45min landeten wir in Montevideos architektonisch wirklich beeindruckenden Flughafen. Empfangen wurden wir dort von Michael und so hat auf unserer Reise bisher wirklich alles wunderbar geklappt. Jetzt sind wir auf Michaels und Mellis Farm in Las Piedras … es ist richtig warm (sicher 30°C) und sonnig, dabei aber meist ein angenehmer Wind. Dass ich mir beim gestrigen Spazierengehen über das Grundstück und den angrenzenden Weinberg direkt einen Sonnenbrand geholt hab, ist jetzt natürlich weniger praktisch 🙂

Heute morgen wollten wir dann endlich die “Bürokratie” angehen und das “Auslösen” des Autos aus dem Hafen in die Gänge bringen (Station1: Einwanderungsbehörde; Station2: Reederei; Station3: Hafenagent). Das fing eigentlich auch alles ganz gut an, nur heute Nachmittag stellte sich heraus, dass die Dame bei der Einwanderungsbehörde einen entscheidenden Fehler gemacht hat – sie hat uns weder als Touristen, noch als temporär im Land bleibende Personen vermerkt, so dass das Auto nun komplett verzollt werden müsste! Da die Behörden heute natürlich aber alle schon wieder zu hatten, wir das Problem also erst Morgen angehen können, nächste Woche aber Montag und Dienstag Karnevals-bedingte Feiertage in Uruguay sind, bekommen wir das Auto also erst am Mittwoch … vermutlich.

Aber gut … daran wird man sich hier unten gewöhnen müssen. Jedenfalls wird hier heute Abend gegrillt und das verspricht ja schon mal Einiges :-). Olaf – ein weiterer Reisender hier und Kaugummi-Fabrikant im Ruhestand – hat heute Geburtstag und vielleicht feiern wir dann einfach ein bisschen! Beziehungsweise bis Mittwoch bleibt dann vielleicht auch noch mal Zeit sich Montevideo anzusehen … die schönen alten Kolonialbauten, die wir heute im Vorbeigehen sahen, haben schon mal viel versprochen.

Wir hoffen euch geht’s gut,

Viele Grüße,

Katja & Florian